Xundheitsstraße 1, 3631 Ottenschlag
Tel. +43 0 2872 20 0 20
info@lebensresort.at

Lebens.Resort Ottenschlag
Xundheitsstraße 1
3631 Ottenschlag
Tel. +43 2872/20 0 20
info@lebensresort.at

Arztgespräche

Informationen für Ärzte & Krankenhäuser

Die Kernkompetenzen des Lebens.Resorts Ottenschlag liegen im Bereich Rehabilitation bei psychischen Erkrankungen, Stoffwechsel-Rehabilitation sowie Kur.

Aktuell: Kongresse im Herbst

Kongress Pflege im Dialog

Pflege im Dialog
23. September 2016

Kongress für Dipl. Gesundheits- und Krankenpflegepersonal

Thema: Diabetes.Lebens.Wert: Diabetes erleben – mit Diabetes leben

Kongress Mentale Gesundheit im Dialog

Mentale Gesundheit im Dialog
1. Oktober 2016

Kongress für Ärzte und medizinisches Fachpersonal

Thema: Posttraumatische Belastungsstörungen – Möglichkeiten & Grenzen in Primärbehandlung und Rehabilitation

Unsere Behandlungs­schwerpunkte:

  • Rehabilitation der psychosozialen Gesundheit
    unter anderem bei Depression, Burnout-Syndrom und Angststörungen (6 Wochen).
  • Stoffwechsel-Rehabilitation
    bei Erkrankungen wie Diabetes mellitus und Adipositas (3 Wochen).
  • Kur bei Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates (3 Wochen).

Bei Beratung und Therapie wird – wo medizinisch sinnvoll – auf die Unterschiede zwischen Frauen und Männern eingegangen.

Die Unterbringung unserer Patienten erfolgt im Einzelzimmer. Bei einem Stoffwechsel- oder Kuraufenthalt sind Begleitpersonen herzlich willkommen (Doppelzimmer auf Wunsch).

Unsere Sozialversicherungs­partner

  • Pensionsversicherungsanstalt (PV)
  • Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter (BVA)
  • Sozialversicherungsanstalt der Bauern (SVB)
  • Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVGW)
  • Krankenfürsorgeanstalt der Stadt Wien (KFA)
  • Niederösterreichische Gebietskrankenkasse (NÖGKK)
  • KFA Salzburg, Steyr und Wels

Unser Reservierungsbüro (Tel. +43 2872/20 0 20-500) informiert Sie gerne, welcher Sozialversicherungs­partner einen Kur- bzw. Rehabilitationsaufenthalt für die jeweilige Indikation ermöglicht.

Antragstellung

1) Antrag ausfüllen

Wie stelle ich einen Kurantrag für meine Patienten?

Das Lebens.Resort Ottenschlag hat Behandlungsverträge mit österreichischen Sozialversicherungen. Unabhängig davon, wo Ihr Patient versichert ist, folgt die Antragsstellung mit dem dafür vorgesehenen Formular. Dieses können Sie von den zuständigen Versicherungsträgern anfordern bzw. im Internet downloaden.

Grundsätzlich ist für Berufstätige die zuständige Pensionsversicherung, für Mitversicherte die jeweilige Gebietskrankenkasse Kostenträger. Auch für Pensionisten werden in vielen Fällen von der Pensionsversicherung die Kosten für einen Kuraufenthalt übernommen.

Kreuzen Sie bitte am Antragsformular „Kurheilverfahren“ für „Bewegungs-/Stützapparat“ an. Unter „Ort“ haben Sie die Möglichkeit das Lebens.Resort Ottenschlag als gewünschte Vertragseinrichtung zu nennen.

Wie stelle ich einen Rehabilitationsantrag bei psychischen Erkrankungen für meine Patienten?

Sollte Ihr Patient unter Störungen der psychosozialen Gesundheit leiden (Anpassungsstörungen, Depressionen, Angststörungen, Überlastungssyndromen, Burnout ...), so bieten wir im Lebens.Resort Ottenschlag die Möglichkeit einer 6-wöchigen Rehabilitation.

Sollten Sie für Ihren Patient ein Heilverfahren vorsehen, kreuzen Sie am Antragsformular „Rehabilitation" und „Sonstiges" an und führen Sie als Indikation "Psychische Erkrankung" an. Unter „Ort“ haben Sie die Möglichkeit das Lebens.Resort Ottenschlag als gewünschte Vertragseinrichtung zu nennen.

Wie stelle ich einen Rehabilitationsantrag bei Stoffwechsel-Erkrankungen für meine Patienten?

Sollte Ihr Patient unter Fehlstoffwechselstörungen, Diabetes mellitus, Hyperlipidämie oder ähnlichen Stoffwechselerkrankungen leiden, so bieten wir im Lebens.Resort Ottenschlag die Möglichkeit einer 3-wöchigen Rehabilitation.

Sollten Sie für Ihren Patient ein Heilverfahren vorsehen, kreuzen Sie am Antragsformular „Rehabilitation“ für „Stoffwechselerkrankungen“ an. Unter „Ort“ haben Sie die Möglichkeit das Lebens.Resort Ottenschlag als gewünschte Vertragseinrichtung zu nennen.

2) Bewilligung des Versicherungsträgers

Das Ansuchen wird anschließend dem zuständigen Versicherungsträger übermittelt. Wenn der Antrag bewilligt wurde, erhält der Patient eine Kostenübernahmeerklärung vom Versicherungsträger.

3) Einladungsschreiben an Patienten

Vom Lebens.Resort Ottenschlag geht ein Einladungsschreiben samt Terminvorschlag für den Aufenthalt an den Patienten. Auf Terminwünsche wird, nach Möglichkeit bzw. freien Kapazitäten, eingegangen.

Gender-Medizin

Einzigartig in Österreich: Gender-Medizin in der Anwendung

Die physiologischen und psychologischen Unterschiede zwischen den Geschlechtern indizieren unterschiedliche Risikofaktoren bzw. Ausprägungen derselben. Beratung, Diagnostik und Therapie werden nach den Erkenntnissen der Gender-Medizin durchgeführt.

^